Unsere Gemeinderäte

 

Dr. Peter Röser

verheiratet, 1 Tochter, Dr.-Ingenieur, Vorstandsmitglied (Kassier) bei Bündnis 90/Die Grünen OV Schurwald, Kandidat für den Kreistag (Listenplatz 2), 2. Vorstand im Obst- und Gartenbauverein Hohengehren, Kassenprüfer beim Waldkindergarten „Schurwaldspatzen“.

Geboren in Hohengehren und aufgewachsen in Baltmannsweiler fühle ich mich beiden Ortsteilen sehr verbunden. Dank meiner Eltern und meines ehemaligen Klassenlehrers – Winfried Kretschmann – bin ich schon lange ein Unterstützer grüner Politik. Seit 2014 setze ich mich aktiv im Gemeinderat ein. Dabei liegen mir die grünen Kernthemen Naturschutz, Mobilität der Zukunft, Energiewende, Nachhaltigkeit und Bürgerbeteiligung besonders nahe. Ich arbeite als Projektmanager und Leiter Windkanäle bei einem bekannten Automobilhersteller. Meine berufliche Erfahrung und Kreativität bringe ich im Gemeinderat gerne zu den verschiedensten Themen offen ein, z.B. zu anstehenden Bau- und Sanierungsprojekten.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich am Liebsten als Biogärtner und Hobbywinzer in der Natur. Seit über 20 Jahren pflege ich etwa 1 Hektar Fläche mit inzwischen ca. 100 Obstbäumen, überwiegend alten Sorten. Der Erhalt der heimischen Streuobstwiesen ist mir ein Herzensanliegen. In einem Teil meines Gartens baue ich gemeinsam mit Flüchtlingsfamilien Gemüse und Kartoffeln an, um Menschen wieder ein kleines Stück Heimat zu geben.

 

Roland Fink

Was man über mich wissen sollte:

verheiratet, 1 Sohn, 1 Enkelsohn, Selbständiger Kaufmann, über 40 Jahre Mitglied im Schwäbischen Albverein und im TSV Baltmannsweiler. Ausschussmitglied im BdS Baltmannsweiler. Seit 1984 Mitglied bei Bündnis90/DieGrünen und seit 1989 mit Unterbrechungen insgesamt ca. 23 Jahre Gemeinderat in unserer Gemeinde. Dort Vorsitzender der GRÜNEN Fraktion.

Schon als 10-Jähriger habe ich im Fernsehen die Bundestagsdebatten und später die Weltpolitik verfolgt. Geblieben bin ich jedoch stets bei der Kommunalpolitik, wahrscheinlich deshalb, weil sich aus meiner Sicht auf dieser Ebene sehr direkt Dinge wirklich bewegen lassen. Deshalb würde ich mich auch freuen, wenn man mich erneut mit dem Ehrenamt des Gemeinderats beauftragt. Dass man es nicht allen Leuten Recht machen und nach dem Munde sprechen kann, das beanspruche ich auch für mich. Und auch das gilt für mich: den anderen zuhören und sich vor Entscheidungen erst eine fundierte Meinung bilden.

 

 

Martin Wieland

Verheiratet, 2 Kinder, Dipl.-Ing. (FH) Energie- und Wärmetechnik, Selbständig, Hobbys: Akkordeon, Fahrradfahren, Wandern.

Ich möchte auch weiterhin für unser lebens- und liebenswertes Baltmannsweiler  Verantwortung übernehmen, aktiv mitgestalten und nachhaltige Entscheidungen treffen!